EMAG Zerbst Maschinenfabrik GmbH

Die EMAG Zerbst Maschinenfabrik GmbH hat eine lange Tradition im Werkzeugmaschinenbau und gehört seit 1994 zur EMAG Gruppe. Innerhalb der EMAG ist die EMAG Zerbst Maschinenfabrik GmbH der zentrale Produktionsstandort sowohl für Standardmaschinen als auch für kundenspezifische Maschinen und liefert sowohl direkt an Endkunden (bei Standardmaschinen) als auch an EMAG Technologieunternehmen aus. In den EMAG Technologieunternehmen erfolgt das Einrichten auf den Kundenprozess bzw. die Kundenbauteile. 

Hohe Flexibilität, kurze Durchlaufzeiten und ein breites Know-how unserer engagierten Mitarbeiter in allen Abwicklungs- und Herstellungsprozessen zeichnen die EMAG Zerbst Maschinenfabrik GmbH aus. Eine ausgesprochen hohe Wertschöpfungstiefe von der Fertigung über die Montage von Baugruppen bis zur Endmontage der Werkzeugmaschinen sichern diese Strategie ab.


Qualitäts- / Umwelt- / Energiemanagement

Die EMAG Zerbst Maschinenfabrik GmbH ist seit Mitte 2000 nach DIN EN ISO 9001, seit 2003 nach DIN EN ISO 14001 zertifiziert. 2013 wurde mit der Einführung des Energiemanagements nach ISO EN 50001 begonnen.
Als Hersteller hochwertiger Werkzeugmaschinen sehen wir es als eines unserer wichtigsten Aufgaben an, die Erwartungen unserer Kunden schnell, flexibel und mit hoher Qualität zu erfüllen, um langfristig am Markt bestehen zu können.
Mehr Info


EMAG Zerbst: ein Standort mit 150 Jahren Erfahrung im Bau von Drehmaschinen

1867 gegründet, lieferte das damalige Vorgängerunternehmen, die Franz Braun Werkzeugmaschinenfabrik und Eisengießerei, Anfang der 1870 Jahre die erste Drehmaschine mit einem 12 m langen Bett an die Firma Henschel in Kassel.

 

Der Produktionsstandort EMAG Zerbst zählt nicht nur zu den modernsten und leistungsfähigsten Werkzeugmaschinenherstellern in Deutschland und Europa, sondern ist ein überaus wichtiger Wirtschaftsfaktor in der Region.

 

Mehr Info